MULTIPROBLEMLÖSUNGEN

In vielen Fällen liegen die Risiken und Ursachen, die zu Auffälligkeiten oder Entwicklungsproblemen bei Kindern und Jugendlichen führen, in der sozialen und gesundheitlichen Situation des Umfelds, der Familie, der Eltern und Erziehenden. Hinsichtlich dieser Ursachen ist z. B. sozialpädagogische Familienhilfe eine Maßnahme, um besonders kleine Kinder unmittelbar zu schützen.

Das konkrete Hilfesetting und der fachliche Ansatz der Jugendhilfe sind aber nicht immer ausreichend, um in Multiproblemlagen Lösungen zu finden. Die Lebenswirklichkeit von Kindern- und Jugendlichen verbessert sich oft nur dann, wenn auch die Probleme der Eltern und des sozialen Umfelds bearbeitet werden.

Leistungen anderer Kostenträger
Wir verfügen über Leistungsverträge mit allen Kostenträgern in den Bereichen Jugendhilfe, Eingliederungshilfe, Gesundheit und Pflege und ein entsprechend qualifiziertes Team. Unsere multiprofessionellen Leistungen können einzeln und gemeinsam bedarfsgerecht „aus einer Hand“ abgerufen werden. Auch begleitende Leistungen, die die Effizienz der HzE stärken, werden mit einbezogen.

Dieser Ansatz ist für Familien, Kinder und Jugendliche attraktiv, weil der Hilfeprozess integriert auf die komplexe Gesamtsituation der Familie eingehen kann und entsprechend umfangreich sein kann. Und: Nur ein Träger für alle Hilfen erspart den Familien viel Aufwand für Terminierung, Absprachen usw.
Für Kinder dauerhaft, besonders psychisch/psychiatrisch erkrankter Eltern gilt dies in besonderer Weise. Aber auch in Familien mit Kleinkindern, bei Alleinerziehenden und in Familien mit Kindern unter 12 Jahren.